Trojaner Locky - Datensicherung hilft gegen Erpressung

von Marc Seckler 22.März 2016
Das TopThema der Woche - Locky. Ein fieser Erpressungstrojaner, der alle Ihre Daten verschlüsselt und Sie auffordert zwischen 500€ und 1000€ zu zahlen, damit Sie wieder an Ihre Dokumente kommen. 
Locky sucht nicht nur nach Daten auf Ihrem PC, Locky durchsucht auch das Netzwerk und Cloud Speicher(!).
Somit sind ihre Daten auch in Gefahr, wenn Sie Ihre Daten z.b. bei Dropbox gesichert haben.
 
Was sind ihnen Ihre Daten wert?
 
Die große Excel-Datei für die Löhne? Die gescannten Eingangsrechnungen? Die ersten Bilder Ihrer Kinder?
 
Wir müssen JETZT handeln. Aktuell verbreitet sich Locky laut C'T auf rund 5000 PCs pro Stunde.
Wer bis jetzt keine Backupstrategie hat, sollte noch heute damit anfangen!
 
Die meisten Bedrohungen für Ihre Daten haben wir im Griff, mit unserem Partner Avira haben wir auch einen sehr guten Virenscanner, doch Locky verändert sich. 
 
Locky kommt seit Dienstag nicht nur per E-Mail, sondern auch durch Lücken von Internet Explorer, Firefox und dem FlashPlayer - damit haben alle Virenscanner massive Probleme und bieten de facto KEINEN wirksamen Schutz.
 
Ich möchte Ihnen keine Angst machen, dennoch ist Locky aktuell die größte Bedrohung, die wir kennen.
 
 
 

Sonderangebot Grundsicherung

  • USB Festplatte mit 2 TB Speicher
  • Grundinstallation einer Backupsoftware*
  • Einweisung per Teamviewer*
  • Prüfung der Funktion nach 7 Tagen
 

Aktionspreis

199€ 

inkl 19% MwSt

 

*Arbeiten werden per Fernwartung erledigt

Bild des Benutzers Marc Seckler
der autor : Marc Seckler
Die ersten EDV Schritte wurden mit einen C64 gemacht. Seitdem bin ich gefesselt von den Möglichkeiten. Diese Freude in meinem Beruf verspüre ich jeden Tag aufs Neue. Gerade die Aufgaben, welche einen kreativen Umgang mit den Möglichkeiten benötigen, machen richtig Spaß.